Liebe Mitglieder 

Im Zusammenhang mit der ausserordentlichen Lage auf Grund der Corona-Pandemie, müssen wir Ihnen leider mitteilen, dass folgende Veranstaltungen abgesagt wurden:

SwissSkills 2020

Die SwissSkills 2020 in Bern findet nicht statt und wurde in den Herbst 2022 verschoben. Diesen Entscheid hat der Vorstand des Vereins SwissSkills Bern getroffen, nachdem der verbundpartnerschaftlich zusammengesetzte Stiftungsrat sich zuvor bereits für die Verschiebung ausgesprochen hat. Das Staatsekretariat für Bildung, Forschung und Innovation (SBFI) wurde in die Abstimmung involviert und unterstützt das Vorgehen. Nähere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung

Lehrabschlussfeier 2020

Die Lehrabschlussfeier der Zeichner-/innen Fachrichtung Architektur findet leider ebenfalls nicht statt. Der Vorstand bedauert sehr, dass er diesen Entscheid treffen musste. Die Gesundheit und der Schutz aller Beteiligten gehen aber auch für den Vorstand vor. Zudem gibt es aktuell noch zu viele Unsicherheiten in Bezug auf mögliche Lockerungen der Auflagen, um die Veranstaltung erfolgreich zu planen und umsetzen zu können. 
Die Feier zu verschieben ziehen wir nicht in Betracht, da ein Zeitpunkt nach den Sommerferien zu weit von der Abschlussprüfung entfernt ist und die Lehrabgänger/-innen bereits wieder anderen Verpflichtungen nachgehen werden. 
Die jährliche Prämierung für die vier besten Noten (Gesamtnote, Berufskenntnisse, Perspektive und Arbeitsprobe) werden wir trotzdem durchführen. Die Prämierung wird voraussichtlich individuell erfolgen und wir werden sie gerne über das Resultat informieren. Auch sind wir in Überlegungen, wie wir ein Glückwunschschreiben an alle erfolgreichen Lernenden gestalten können. Wir danken für das Verständnis und freuen uns auf die nächste Feier im 2021.

 

Informationen zum Qualifikationsverfahren

Das Coronavirus wirkt sich auch auf das Qualifikationsverfahren aus. Die schriftlichen Prüfungen der Berufskenntnisse und der Allgemeinbildung finden in diesem Jahr nicht statt. An deren Stelle treten Erfahrungsnoten aus dem berufskundlichen Unterricht (Mittel aus sieben Semestern). Die Erfahrungsnote selbst entfällt, da diese nicht doppelt gewertet werden kann (als Ersatz für die Berufskenntnisse und als Erfahrungsnote selbst). Die Verschiebung der Gewichtungen ist im Prüfungsprogramm aufgezeigt.
Die Praktischen Arbeiten finden in diesem Jahr, bis auf die Fachgespräche, komplett im Betrieb statt. Die Fachgespräche finden wie üblich an der Berufsbildungsschule Winterthur statt.
Die Prüfungsprogramme sind den Lernenden bereits zugestellt worden. 
Für alle Prüfungsteile müssen die Schutzmassnahmen (Abstandsregelung und Hygiene) des Bundes eingehalten werden.
Wir sind froh, dass in unserem Beruf ein, mit kleinen Anpassungen, reguläres und faires Qualifikationsverfahren durchgeführt werden kann und sind sicher, dass auch die diesjährigen Kandidatinnen und Kandidaten ihre Berufsqualifikation an der Lehrabschlussprüfung zeigen können.

Wir bedanken uns ganz herzlich für Ihre Unterstützung sowie Ihr Engagement für die Berufsbildung und wünschen Ihnen gute Gesundheit und das notwendige Durchhaltevermögen.

Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Herzliche Grüsse

Das ZBV-ZFA Team